Springe zum Inhalt →

Bundessozialaktion 2018/19: Bee Alive

Die Bundessozialaktion

Der Klimawandel, monotone Agrarlandschaften und Pestizide sind nur ein paar von vielen Gründen warum unsere kleinen gelben Freunde, die Bienen, in immer größeren Scharen sterben. Fakt ist: die meisten Gefahren für die Bienen sind menschengemacht. Dass wir Menschen ohne Bienen nicht überleben könnten, ist mittlerweile auch bekannt, denn schließlich bestäuben unsere kleinen Freunde mehr als 80% unserer Nutz-und Wildpflanzen. Mit dem Projekt Beealive möchten wir uns also für die Superhelden der Natur einsetzen.

Wir starten in die Bundessozialaktion, indem wir uns zunächst selbst informieren, was eigentlich Imker machen, welche Gefahren für die Bienen bestehen und was man dagegen lokal unternehmen kann.